Medienkritisches Denken fördern


Image

Perfekt geeignet für den Einsatz im schulischen Unterricht

Zeigen Sie Ihren Schülern, wie schnell manipulierte Bilder in sozialen Medien entstehen können und woran man erkennen kann, ob Bilder wirklich echt sind oder nur „Fake News“. 3D Trickart ist ein idealer Schauplatz, um eine medienkritische Auseinandersetzung live zu erleben. Planen Sie mehr als 90 Minuten ein, wenn alle Motive ausprobiert werden sollen. Fördern Sie dreidimensionales Denken und Teamfähigkeit.

Hier Termin anfragen

Image

Vortrag zu den Gefahren KI erzeugter Bilder

Gerne bieten wir Ihnen im Rahmen unseres Angebots einen ca. 10-minütigen kostenlosen Vortrag zum Thema „Gefahren von KI-erzeugten Fake-Bildern“ an. Der Vortrag verdeutlicht eindrucksvoll, welche potenziellen Bedrohungen für den Menschen durch die Verbreitung von manipulierten Bildern entstehen können. Achtung! Aufgrund des Inhalts des Vortrags empfehlen wir, diesen erst für Jugendliche ab 12 Jahren zu buchen. In unserem Vortrag beleuchten wir die vielfältigen Aspekte der Bildmanipulation mithilfe von KI-Technologie und demonstrieren, wie diese Technologie genutzt werden kann, um irreführende Informationen zu verbreiten. Diese Fehlinformationen haben das Potenzial, politische Instabilität und sogar bewaffnete Konflikte auszulösen. Der Schwerpunkt unseres Vortrags liegt auf der Schärfung des Bewusstseins für die gravierenden Konsequenzen von manipulierten Bildern und der Aufdeckung ihrer potenziellen Gefahren.


Wir empfehlen Ihnen, den Vortrag vor Ihrem Besuch bei uns zu buchen, um sicherzustellen, dass wir die entsprechenden Zeiten für Sie einplanen können. Um eine optimale Präsentation und Diskussion zu gewährleisten, empfehlen wir eine Gruppengröße von maximal 30 Personen.

Hinweis: Der Vortrag kann nur über unsere Webseite dazugebucht werden. Wenn Sie ihre Schulbuchung über andere Portale (CTS, Alpetour etc.) buchen, ist der Vortrag nicht inklusive.

 
Hier Termin anfragen

Image

Kostenlose Infobroschüre

Mit der Buchung erhalten Sie von uns eine umfangreiche Infobroschüre als Vorbereitung auf den Besuch im 3D TrickArt Museum mit vielen Ideen zur Gestaltung des Themas im Unterricht.

Eintrittspreise für Schulgruppen (Montag bis Freitag):

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

Schüler (bis 15 Jahre): pro Schüler 8 €
Schüler (16-17 Jahre): pro Schüler 10 €
Schüler (ab 18 Jahre): pro Schüler 12 €

Bei 10-20 Schüler ist 1 Lehrkraft kostenlos.
Bei 21-40 Schüler sind 2 Lehrkräfte kostenlos.

Fake-News – Medienkritische Auseinandersetzung


Image
 

„Fake News“ und „Fake Pictures“ sind zurzeit in aller Munde. Die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Manipulation wird in der heutigen medialen Welt immer wichtiger. Aber woran erkennt man gefälschte Bilder?

In unserer TrickArt Ausstellung erleben Schüler auf sehr anschauliche Weise, wie sich Fotos ganz einfach manipulieren lassen. Und wie schnell „Wahrheit“ und „Realität“ verschwimmen und zu subjektiven Begriffen werden. Vor allem, wie sehr es dabei auf den Standpunkt des Betrachters ankommt. Gleichzeitig lernt man, woran man manipulierte Bilder erkennt.

Die medienkritische Auseinandersetzung mit dem Thema Bildmanipulation erfolgt dabei nicht frontal „mit erhobenen Zeigefinger“, sondern direkt erfahrbar und emotional erlebbar. Daher wird bei uns sehr viel Wert auf Interaktivität und Kreativität gelegt. Jeder Schüler wird die 3D-Welten mit viel Spaß selbst erleben, darin eintauchen und mitmachen.

Hier Termin anfragen

Teamfähigkeit


Image
 

3D TrickArt bringt Schüler zusammen. Nur gemeinsam entstehen die unglaublich faszinierenden 3D Bilder auf dem Smartphone. Die Teamfähigkeit wird gestärkt, da sich die Fotos am besten in einer Gruppe von 2-4 Schülern machen lassen, in der sich jeder bei den Rollen von Fotograf, Statist und „Regisseur“ abwechseln kann. Nur wenn Fotograf und Akteure der Szenen perfekt zusammenarbeiten, werden die Bildmotive perfekt. Mit 3D TrickArt fördern Sie das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schüler.

Hier Termin anfragen

Darstellendes Spiel


Image
 

3D TrickArt lebt von den Interaktionen der Personen mit den Kunstwerken. Schauspielerisches Talent spielt dabei eine entscheidende Rolle. Je mehr Ausdruck und Kreativität in die Szenen eingebracht werden, desto beeindruckender und lebendiger werden die Fotos. Die Kunst besteht darin, sich in die Szenerie hineinzuversetzen und durch Körperhaltung, Mimik und Gestik die Illusionen perfekt zu ergänzen. Dadurch entsteht ein dynamisches Zusammenspiel zwischen den Akteuren und den Bildern, das die 3D-Effekte zum Leben erweckt und einzigartige, faszinierende Fotomotive schafft.

Hier Termin anfragen

Perspektivisches Denken


Image
 

Vielen Schülern fehlt heute der Praxisbezug zu dem, was sie lernen. Der Sinn ist oft schwer vermittelbar. Unsere 3D-Welten schulen das perspektivische und dreidimensionale Denken. Sie lassen sich hervorragend im Kunstunterricht zum Thema „perspektivisches Zeichnen“ einsetzen. 3D Trickart zeigt auch sehr eindrucksvoll, was mit entsprechenden mathematischen Formeln geleistet werden kann und wie erstaunlich sich dadurch Objekte in 3D Objekte verwandeln lassen. In einer Führung erläutern wir gerne, wie die foto-realistische 3D-Wirkung entsteht.

Hier Termin anfragen

Dreidimensionales Denken


Image
 

Wir werden in eine dreidimensionale Welt geboren und lernen, sie mit unseren Sinnen dreidimensional zu erfassen: durch Krabbeln, Anfassen, Fühlen, Sehen, Riechen, Schmecken, Hören. Die spätere Wissensvermittlung erfolgt dann oft nur noch in 2 Dimensionen: auf zweidimensionalem Papier, zweidimensionalen Tafeln oder zweidimensionalen Bildschirmen.

Das 3D-Denken wird dabei kaum geschult und gefördert. Entsprechend schwierig ist für manche Schüler das perspektivische und räumliche Denken. In einer zunehmend komplexer werdenden Welt werden auch komplexere, dreidimensionale Lösungen immer wichtiger: in der Architektur, der Städteplanung, im Maschinenbau, in der Biologie und der Chemie, um nur einige Beispiele zu nennen. In der Physik wird sogar an vierdimensionale Lösungen gearbeitet. Überall wird dreidimensionales Denken unerlässlich. Fördern Sie dieses in der 3D TrickArt Ausstellung und lassen Sie der Fantasie der Schüler freien Lauf!

 
Hier Termin anfragen

Anfrage für ihren Schulbesuch:

Empfohlene Gruppengrößen

Damit sich die Schulklassen gut verteilen und es nicht zu Staus kommt, ist es ideal, wenn wir Schulgruppen in 20er-30er-Blöcken einlassen.

Jede Gruppe bekommt noch eine kleine Anleitung. Es wäre daher hilfreich, wenn Sie Ihre Schulklasse im Vorwege in diese Gruppengrößen für den Einlass aufteilen. Für das Fotografieren auf den Bildern empfehlen wir dann Gruppengrößen von 4 bis 5 Personen. So kann jedes Motiv ideal genutzt werden.


Für eine Schulbuchung ist eine Anzahlung erforderlich. Diese Maßnahme ist notwendig, da in der Vergangenheit viele Gäste nicht erschienen sind und nicht rechtzeitig abgesagt haben. Dadurch wurden anderen Interessierten die Möglichkeit genommen, den Termin wahrzunehmen. Die Anzahlung beträgt 50 €. Bei einer Stornierung bis zu drei Tage vor dem Buchungstermin wird die Anzahlung zu 100 % erstattet. Eine Stornierung, die später als drei Tage vor dem Termin erfolgt, ist leider nicht mehr möglich und die Anzahlung kann in diesem Fall nicht erstattet werden.

Achtung! Aufgrund des Inhalts des Vortrags empfehlen wir, diesen erst für Jugendliche ab 12 Jahren zu buchen. In Gruppen von max. 35 Personen möglich. (Größere Gruppen können aufgeteilt werden und zu verschiedenen Zeiten erscheinen. Nicht innerhalb der Ferien, Feiertage und am Wochenende). Der Vortrag kann nur über unsere Webseite dazugebucht werden. Wenn Sie ihre Schulbuchung über andere Portale (CTS, Alpetour etc.) buchen, ist der Vortrag nicht inklusive.